top of page
  • Autorenbildbit21

Die erste Kantonalbank steigt ins Kryptogeschäft ein

Lange haben sich Banken gegen Kryptowährungen gestellt. Nun wollen mehrere Schweizer Banken den Handel mit Kryptowährungen für ihre Kundschaft anbieten.

  • Mehrere Schweizer Banken möchten Kunden künftig den Handel mit Kryptowährungen anbieten.

  • Gründe sind das steigende Kundenbedürfnis und dass Banken als sichere Verwahrerinnen von Kryptowährungen agieren können.


Handel mit Kryptowährungen erst ab Ende 2023

Die Luzerner Kantonalbank wird das Angebot voraussichtlich Ende 2023 einführen, Postfinance im Laufe des Jahres 2024. Auch bei der Thurgauer Kantonalbank seien Überlegungen im Gange.


Mehr Infos finden Sie hier:

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page